Risikohinweise

Risiken

Die Wertentwicklung der Anteile ist von der Anlagepolitik sowie von der Marktentwicklung der einzelnen Anlagen des Teilfonds abhängig und kann nicht im Voraus festgelegt werden. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass der Wert der Anteile gegenüber dem Ausgabepreis jederzeit steigen oder fallen kann. Es kann nicht garantiert werden, dass der Anleger sein investiertes Kapital zurückerhält.

Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Die Risiken können u.a. Aktien- und Anleihemarktrisiken, Wechselkurs-, Zinsänderungs-, Kredit- und Volatilitätsrisiken sowie politische Risken umfassen bzw. damit verbunden sein. Jedes dieser Risiken kann auch zusammen mit anderen Risiken auftreten. Bitte beachten Sie, dass eine abschließende Auflistung aller Risiken nicht möglich ist.

Derivate Finanzinstrumente

Der Einsatz von derivaten Finanzinstrumenten zur Absicherungszwecken kann durch entsprechend geringere Chancen und Risiken das allgemeine Risikoprofil verändern.

Marktpreisrisiko

Das ist ein allgemeines, mit allen Anlagen verbundenes Risiko, das darin besteht, dass sich der Wert einer bestimmten Anlage möglicherweise gegen die Interessen des OGAW bzw. des Teilfonds verändert.

Emittentenrisiko

Die Verschlechterung der Zahlungsfähigkeit oder gar der Konkurs eines Emittenten können einen mindestens teilweisen Verlust des Vermögens bedeuten.

Gegenparteirisiko

Das Risiko besteht darin, dass die Erfüllung von Geschäften, welche für Rechnung des Vermögens abgeschlossen werden, durch Liquiditätsschwierigkeiten oder Konkurs der entsprechenden Gegenpartei gefährdet ist.

Geldwertrisiko

Die Inflation kann den Wert der Anlagen des Vermögens mindern.

Konjukturrisiko

Wird bei der Anlageentscheidung die Konjunkturentwicklung nicht oder nicht zutreffend berücksichtigt und dadurch Wertpapieranlagen zum falschen Zeitpunkt getätigt, besteht die Gefahr von Kursverlusten.

Konzentrationsrisiko

Weitere Risiken können dadurch entstehen, dass eine Konzentration der Anlagen in bestimmte Vermögensgegenstände oder Märkte erfolgt und damit eine größere Abhängigkeit von der Entwicklung dieser Vermögensgegenstände oder Märkte besteht.

Rechtliches und steuerliches Risiko

Das Kaufen, Halten oder Verkaufen von Anlagen unterliegt steuergesetzlichen Vorschriften. Ferner kann sich die rechtliche und steuerrechtliche Behandlung von Teilfonds in unabsehbarer und nicht beeinflussbarer Weise ändern. Das kann für den Anleger steuerlich nachteilige Korrekturen zur Folge haben.

Weitere Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.